Logo

Wie oft hören wir Schulkinder sagen „Wofür lerne ich das eigentlich“? Ich denke, es ist an der Zeit, ihnen eine fesselnde Antwort zu geben.

Spiele zu entwickeln ist vielleicht eine der unterhaltsamsten, spannendsten und befriedigendsten Arten, Mathematik und Logik einzusetzen. Und während viele Kids und Jugendliche es gern lernen würden, erscheint es vielen zu schwer, wenn nicht unmöglich.

Tatsächlich aber ist es gar keine große Kunst. Und mit PICO-8* existiert heute ein ebenso günstiges wie einfach zu bedienendes Werkzeug zur Erstellung von Games, das es jedem ermöglicht, seine eigenen Spielfiguren zu zeichnen, Level zu gestalten sowie Musik und Soundeffekte zu erstellen. Die Programmierung selbst findet in einer erweiterten Fassung von „Lua“ statt, einer einfach zu erlernenden und vielfach genutzten Programmiersprache.

* Eine PICO-8 Lizenz kann durch das Erhöhen der Unterstützungssumme um 8€ erworben werden, diese wird dann kurz nach Abschluss der Kampagne per E-Mail zugestellt. Alternativ kann man hier direkt für $14,99 eine Lizenz erwerben.

Nur einige der vielen mit PICO-8 erstellten Spiele

Nur einige der vielen mit PICO-8 erstellten Spiele

Über das Buch

„Spiele selbst erstellt mit PICO-8“ enthält 100* vollfarbige, liebevoll gestaltete Seiten in jugendfreundlichem Layout, mit überschaubaren Textpassagen und einer Vielzahl von Illustrationen. Es ist auf deutsch und englisch erhältlich (gewünschte Fassung kann bei der Bestellung nach Abschluss der Kampagne angegeben werden).

* voraussichtlich. Die genaue Seitenzahl kann geringfügig abweichen.

Beispielseite - Klick zum Vergrößern

Beispielseite – Klick zum Vergrößern

Die Haupt-Zielgruppe des Buches sind Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren. Selbstverständlich ist es aber für jeden Einsteiger in die Spiele-Entwicklung mit PICO-8 geeignet.

Beispielseite - Klick zum Vergrößern

Beispielseite – Klick zum Vergrößern

Da Buch beginnt nach einigen wenigen Einführungsseiten mit der Erstellung eines Breakout-Spiels– ein Schläger, ein Ball und einige Steine, die es abzuwerfen gilt, um den Leser so Schritt für Schritt und mit permanenten Erfolgserlebnissen an PICO’s Bearbeitungsfunktionen und die Grundlagen des Programmierens in Lua heranzuführen.

Der nächste Schritt ist die Erstellung eines Jump & Run-Spiels im Mario-Stil. Es endet mit einer detaillierten Auflistung und Erklärung aller PICO-8-Befehle und einigen Tipps und Hinweisen für den fortgeschrittenen Einsatz.

Alle Illustrationen im Buch sind in PICO-8- Auflösung und -Farben gehalten und bieten damit direkt auch einen Einblick in die Möglichkeiten des Tools und ggf. Inspiration für eigene Grafiken.

Nach Abschluss der Kampagne erhalten alle Unterstützer direkten Zugriff auf eine regelmäßig aktualisierte Fassung des PDFs des Buches und können so direkt loslegen.

Über die Kampagne

Spiele-Entwicklung zu erlernen lehrt die Nutzung von Mathematik und Logik in seiner unterhaltsamsten Form. Die Techniken, die in diesem Buch vermittelt werden, kommen in unserer modernen Welt vielfältig zum Einsatz: Sei es in Tabellenkalkulationen, digitaler Grafik, Animation, Bildbearbeitung, dem Ingenieurswesen oder vielem anderen mehr.

Ich starte diese siebentägige Kickstarter-Kampagne, um das Buch so schnell wie möglich Realität werden zu lassen. Das Schreiben und Illustrieren des Buchs ist ein zeitintensiver Vorgang und ich möchte so viel Zeit wie nur irgend möglich in dieses Unterfangen stecken können.

Deine Unterstützung dieser Kampagne wird es mir erlauben, die notwendige Zeit freischaufeln und das Buch bis July 2017 fertigstellen zu können.

Über den Autor

Meine ersten Spiele habe ich 1985 auf einem Schneider CPC 464 erstellt. Und obgleich ich 1998 meine Karriere als Grafiker begann, habe ich doch nie aufgehört, in meiner Freizeit an Spielen zu arbeiten. Auch beruflich rutschte ich bald wieder in das Spiele-Segment und entschied mich nach der Gestaltung von über 300 Spieleboxen, daß es nun an der Zeit wäre, auch beruflich meine eigenen Spiele zu entwickeln und gründete 2012 das Spiele-Entwicklungsstudio bumblebee.

Spiele von Tassilo & bumblebee.

Spiele von Tassilo & bumblebee.

Um das gelernte an die folgende Generation weiterzugeben, begann ich 2013, Grundschulkinder in Spiele-Entwicklung zu unterrichten. Vor zwei Jahren dann erhielt ich die Möglichkeit, den Unterricht auch auf Wirtschaftsstudenten ohne jeden Hintergrund im Bereich Games auszuweiten und unterrichte diese in der Nutzung von PICO-8. Am Ende eines Semesters halten sie alle ihr ganz eigenes Spiel in Händen.

Da bleibt es fast unnötig, zu erwähnen, daß ich es selbst liebe, Spiele in PICO-8 zu entwickeln.
Klicke hier, um eines meiner PICO-8 Spiele zu spielen.

Über PICO-8

PICO-8 ist eine Fantasy-Konsole zu Erstellung sowie zum Teilen und Spielen winziger Spiele und anderer Computer-Programme. Einmal angeschaltet, begrüßt die virtuelle Maschine den Nutzer mit einer Kommandozeile zur direkten Eingabe von Lua-Befehlen und kommt mit einer Vielzahl von Werkzeugen zur Erstellung eigener Spiele daher.

Lehrer, die mit dem Gedanken spielen, das Buch und/oder PICO-8 für die eigene Klasse zu nutzen, könnte dies interessieren: „All Lexaloffle products, including Voxatron and PICO-8, come with a standard license allowing users who are teachers or administrators at a school, workshop, or other educational institution to install and use the software on any number of on-site machines in that space. Individual take-home licenses are also available at an 80% discount from the non-sale price. These can be redeemed once by each student, and used off-site for things like homework, or to continue working on projects after a course has completed. Take-home licenses are otherwise identical to regular ones and provide access to future updates and multi-platform downloads.“

Weitere Informationen zu PICO-8 gibt es unter http://www.lexaloffle.com/pico-8.php